TO – Review 2×08

2×08 The Brothers That Care Forgot

 

 

Nachdem Rebekah mitbekommt das Esther sie aufgespürt hat (ist schon ein wenig Hitchcock-mäßig die lieben Vögelchen 😉 ) ist sie mit Hope auf der Flucht und ruft verzweifelt Klaus an.

Dieser schickt Elijah zu ihr, weil sein einst so besonnener Bruder gerade ein unbekanntes Aggressionsproblem hat und den gemeinsamen Bruder Finn am liebsten gemeuchelt hätte (oder gefressen 😀 ), anstatt ihm bei seinen Lobeshymen über die ‚geliebte Mutter‘ weiter zuzuhören.

Doch Klaus ist in dieser Folge mal der Kluge und Souveräne und weiß, dass sie gegen Esther nur alle gemeinsam eine Chance haben. Er will seine Brüder überzeugen und nicht töten, doch gegen ein bisschen Folter hat er nichts einzuwenden.

 

Elijah trifft sich mit Rebekah und Hope in einem Imbiss irgendwo im Nirgendwo und ist entsetzlich süß … so mit Baby im Arm.

2x08rebekah-and-elijah

Er erzählt ihr vom Angebot der Mutter, sie alle in sterbliche Körper hineinzusetzen und Rebekah sieht aus, als würde sie so ein Angebot nur zu gerne annehmen. Doch sie merkt auch schnell, dass irgendetwas nicht stimmt und als sie einen Blick in die Küche wirft, wird auch klar, was da nicht stimmt!

Der Raum ist gestapelt mit Leichen, die Elijah allesamt auf brutalste Weise getötet hat, nur um sicher zu gehen, das im Restaurant niemand anwesend ist, der Hope gefährlich werden könnte.

Das ist eigentlich so ein typischer Klaus-Zug, von Elijah kennen wir das nicht, doch ist es wirklich ungewöhnlich für ihn?

Wir sahen bis jetzt einen Elijah, wie er sich selbst sah. Nun hat Esther die ‚rote Tür‘ eingerissen und nun sehen wir vielleicht den wahren Elijah, der so schon seit über tausend Jahren ist. Doch vielleicht ist bei ihm auch eine Sicherung durchgebrannt, seit Esther ihn in den Fingern hatte.

Rebekah ist auf alle Fälle entsetzt und bricht ihm erst einmal das Genick … so viel zu Aggressionsbewältigung. Dann ruft sie Klaus an.

 

 

 

Hayley bekommt von dieser ganzen Sache gar nichts mit, da sie sich lieber wieder einmal im Bayou rumtreibt und ‚Wolfprobleme‘ löst.

Sie ist mit Jackson und Aiden zusammen und sie beschließen, da die Werwölfe verängstigt sind, da niemand weiß, wer Vincent/Finn verschleppt hat, zu einem großen Treffen zusammenzurufen.

Aiden macht noch einmal klar, dass die Werwölfe lieber Sklaven einer durchgeknallten Hexe sind, als ihre Mondlichtringe und damit ihre Macht und Stärke aufzugeben. Doch er macht sich auf den Weg um seinen Leuten von dem Treffen zu erzählen.

Als Jack und Hayley alleine sind erzählt er ihr, das er jedes Wort von Ansel aufgeschrieben hat, weil dieser so viel über das Vermächtnis der Werwölfe gewusst hätte. Doch in all diesen Worten wäre nichts zu finden, was das Rudel wieder vereinen könnte und er wüsste auch nicht, wie er es bewerkstelligen sollte. Frustriert zieht er sich zurück und Hayley schnappt sich die Aufzeichnungen.

Und sie wird fündig. Es gibt etwas, was sie tun könnten, um das Rudel wieder zu vereinen und ihnen zu helfen.

 

Sie beide müssten heiraten!

 

(Sorry, aber ich fand es an dieser Stelle ein bisschen zu märchen-mässig. Der Prinz und die Prinzessin heiraten und alles wird wieder gut!)

Es ist eine Legende, wie ihr Jack erzählt, eine Legende, die nach Ansels Worten aber tatsächlich wahr ist. Wenn zwei Alphas heiraten, getraut durch einen Schamanen, dann gehen ihre einzigartigen Fähigkeiten irgendwie auf mystische Weise auf das komplette Rudel über.

Da Hayley ein Hybrid ist und sich verwandeln kann, wann immer sie will und auch viel stärker und schneller, als jeder Werwolf ist, bräuchte ihr Rudel keine verzauberten Ringe mehr, um ihre Macht behalten zu können.

Doch es gibt einen Haken an der Sache (… gibt es den nicht immer?!).

 

Hayley und Jackson können nicht einfach mal aus Spaß heiraten und das ganze als Fake hinstellen, sondern es muss ernsthaft betrieben werden – die Ehe muss geehrt werden –  und gilt ihr ganzes Leben, bis der Tod sie scheidet.

Jackson wäre natürlich sofort bereit dies zu tun, denn er liebt Hayley, aber was ist mit ihr?

Sie liebt Elijah, oder?

Mehr als ein Telefonanruf versucht sie nicht, um mit Elijah die Dinge zu besprechen.

Und ich frage mich wirklich, warum sie überhaupt überlegt? Was bedeuten ihr diese Werwölfe, die sie ablehnen, ja, die sogar mit Esther gemeinsame Sache machen und sie dadurch indirekt gezwungen haben ihr Kind wegzugeben? Ich verstehe Hayley nicht. Sie ist doch Teil einer Familie. Sie gehört zum Mikaelson-Clan dazu und sie kann sich 100% auf Elijah, Klaus und auch auf Rebekah verlassen. Sie hat ein Heim und ein Kind … wie stellt sie sich eine Ehe mit Jackson überhaupt vor? Wo soll Hope leben? Bei ihr und dem Stiefpapa oder bei Klaus? 

 

Doch Hayley trifft sich lieber mit Cami, die sich ein bisschen krank fühlt, doch anscheinend hat sie keinerlei Erinnerungen davon, dass sie Esther begegnet war.

Die beiden Frauen reden über diese Heirats-Sache und was das letztendlich für Hayley bedeuten würde. Für Hayley und Elijah. Dabei entdeckt Hayley auf Camis Rücken zufällig eine seltsame Ansammlung von kleinen Wunden die an der Wirbelsäule zu finden sind.

 

 

Davina ist mittlerweile bei Marcel eingetroffen. Josh ist ebenfalls da. Empört erzählt sie ihnen, wie Kaleb sie reinlegte, doch Marcel widerspricht. Er hat sich den Weißeichenstab und Kaleb/Kol geschnappt und beides zu Klaus gebracht. Es wäre das Beste für Davina, denn er würde Kol kennen und er wäre sicherlich kein Freund von ihr.

(ein bisschen klingt er ja schon nach Daddy!) 🙂

Da Marcel noch Dinge zu erledigen hat, muss Josh auf Davina aufpassen. Das heißt nichts anderes, als das die kleine Hexe Hausarrest erteilt bekam.

 

 

Marcel eilt nämlich zu Klaus um bei der Befragung zu helfen. Er schnappt sich natürlich Kol und genießt es ersichtlich, das er endlich mal stärker als der einstige Urvampir ist.

The Brothers That Care Forgot

Auch auf das Angebot von Kol geht er nicht ein, als dieser ihm vorschlägt mit ihm gemeinsame Sache gegen Klaus zu machen. Er traut Kol nicht und Klaus kennt er wenigstens gut genug, um zu wissen wo er bei ihm dran ist.

Und es macht ihm Spaß Kol ein wenig zu foltern.

 

Während Klaus sich um Finn kümmert, allerdings droht er ihm nur Folter an und versucht ihn hauptsächlich mit Worten zu überzeugen.

Letztendlich erfährt Klaus allerdings nur etwas über Dahlia, die unbekannte Tante, und über das wahre Schicksal von Freya und über den Deal den Esther mit Dahlia schloss. Jedes Erstgeborene jeder Generation muss ihr übergeben werden, ansonsten kehrt sie zurück und vernichtet alle Mikaelsons.

Und Klaus gelingt es Kol auf seine Seite zu ziehen, da er erkennt, das der jüngere Bruder eigentlich immer ein Teil der Familie sein wollte und auf die enge Bindung von Klaus, Elijah und Rebekah eifersüchtig war. Klaus bietet ihm nun genau das an und entschuldigt sich dafür, dass er diese Tatsache nie gesehen hätte.

 

 

Davina trickst den gutgläubigen Josh sehr schnell aus und bestellt ihm einfach eine unwiderstehliche Ablenkung in Form von Aiden. Nachdem die beiden sich küssen schwebt Josh im siebten Himmel, doch der Aufprall erfolgt schnell, als er merkt, das Davina abgehauen ist.

Sie marschiert sofort zu dieser Hexengruft von Kol, mischt ein paar Sachen zusammen, spricht ein Sprüchlein und das Zeug verwandelt sich in eine widerliche Pampe. Sie trinkt es und voila …. Sie ist wieder SUPERWITCH!!!!

 

2x08davina-claire-with-a-cut-over-her-face-e1415680994950

Und als Superhexe kann sie natürlich jetzt auch Klaus herausfordern. Nachdem er sie beißt und ihr Blut trinkt fällt er in einen todesähnlichen Schlaf und ist erst einmal außer Gefecht gesetzt. So einfach war das! Nun könnte sie ihn in eine Kiste sperren und im Fluss versenken.

 

Warum muss man Mikael von den Toten zurückholen oder eine Bonnie aus TVD sich mit 100 Hexen verbünden, um Klaus in die Knie zu zwingen, wenn das trinken einer schwarzen Pampe auch genügt?

Ganz ernsthaft … mir geht es furchtbar gegen den Strich das jeder hergelaufene Hexer/Hexe plötzlich so stark wie ein Urvampir ist. Vincent/Finn hatte schließlich auch leichtes Spiel mit seinen Brüdern, als er noch zaubern konnte. Davina kennt einen einfachen Zauber und ist wieder einmal die große Superhexe und Esther … naja, bei Esther finde ich es wenigstens noch glaubhaft.

 

Plötzlich steht Kol vor Davina und ist gar kein Gefangener und es kommt noch mehr auf Davina zu. Kol hat sich mit Klaus wieder verbrüdert und Marcel auch und alle wollen das sie den Urhybrid wieder aufweckt. Davina will das aber nicht, doch als dann noch Cami dazukommt und Kol ihnen bei dem Anblick ihrer Wunden sagen kann, dass das Esthers Werk ist und sie Camis Körper dafür benutzen will, damit sie hineinspringen kann, dreht sich das Blatt zu Gunsten von Klaus.

Davina muss ihn mit einem einfachen Zauber wieder aufwecken.

Und Cami knallt Finn eine runter, weil er sie so benutzt hat. Dabei kommt heraus, das Esther gar nicht selbst in den Körper von Cami will, sondern sie hat ihn für Rebekah vorbereitet.

 

The Brothers That Care Forgot

Oh wow! Ist das ekelhaft. Finn flirtet mit Cami rum, macht sie an, will mehr von ihr, verliebt sich sogar etwas in sie und er weiß die ganze Zeit, das seine Mutter Cami quasi töten will und ihr Körper soll das Gefäß von Rebekahs Seele werden!

Wie schräg ist das denn! Wollte er mit Cami vielleicht sogar ins Bett, um dann später ihr als seine Schwester zu begegnen? Ich schüttel mich gerade!

Und ich jubelte, als Klaus diesen widerlichen Finn lebendig in einen Sarg sperrt. Die gerechte Strafe für ihn.

 

 

Hayley und Jackson reden beide vor den Werwölfen und Hayley demonstriert ihre Verwandlungssache. Aiden stellt sich loyal auf ihre Seite und die anderen folgen seinem Beispiel, als Hayley vor allen ihre Heirat mit Jackson bekannt gibt.

Mit Elijah hat sie nun gar nicht gesprochen. Was sollte sie auch sagen? „Hallo Schatz, ich wollte nur mitteilen, dass es zwischen uns aus ist, weil ich einen anderen heirate“?

Wohl kaum!

Als sie nach Hause zurückkehrt ist Klaus gerade dabei aufzubrechen und sich mit Rebekah und Hope zu treffen. Natürlich darf sie ihn begleiten.

 

25.11.14

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.