TO – Review 3×06

3×06 Beautiful Mistake

 

Elijah und Klaus haben sich nach ihrem großen Kampf wider Erwarten vertragen und sich zusammengesetzt und alle Fakten auf den Tisch gelegt, miteinander diskutiert und einen Entschluss gefasst, wie es zivilisierte Leute nun mal tun. Das sagt auf jeden Fall Klaus mit einem Zwinkern zu Freya.

Die beiden haben nun vor Lucien wie auch Tristan zu töten.

Freya wiederum erzählt ihnen, dass sie auf eine sehr magische Art und Weise mit Rebekah kommuniziert und sie über all diese Geschehnisse informiert. Rebekah lebt zurzeit in Marokko und zwar in ihrem „Hexenkörper“. Sie ist weiterhin auf der Suche nach einem Weg Kol von den Toten auferstehen zu lassen und ist wohl ziemlich nahe dran.

Sie hofft auf die Hilfe einer Santería-Hexe (Santería ist eine Naturreligion), um die letzte Wissenslücke zu füllen und dann könnte sie tatsächlich Kol zurückholen.

 

Doch während Freya ihren Brüdern über Rebekah erzählt, wird diese in Marokko von „The Strix“ angegriffen und von Aya getötet. Dadurch erwacht die „richtige“ Rebekah.

 

 

 

Aber auch in New Orleans geschehen Dinge, mit denen die Mikaelsons nicht rechnen.

 

Tricks von Mr. Transylvania! 🙂

 

Cami und Detective Kinney werden gewaltsam von Lucien entführt und in sein Apartment gebracht. Dort setzt der Vampir Kinney unter Zwang und manipuliert ihn. Kinney erfährt somit, dass es übernatürliche Wesen, wie Vampire, Werwölfe und Hexen gibt, kann aber gleichzeitig nichts anderes machen, als das was ihm Lucien befiehlt.

Er muss sich schließlich einen tiefen Schnitt im Unterschenkel zufügen und während er langsam verblutet, wird Cami dadurch gezwungen in eine Vielzahl von Kartons (Kartons mit ihren Sachen aus dem Geheimversteck) nach einem speziellen Gegenstand zu suchen. Einem „dunklen Objekt. Einem Medaillon aus Bronze mit Runenverzierungen. (Weshalb soll ein Mensch das finden können, was eine Hexe magisch versteckt hat?)

 

 

Hayley dagegen wird von einem Strix-Mitglied beschattet. Als sie es bemerkt, kommt es zum Kampf und nur ihr Hybrid-Status kann sie retten. Sie überwältigt den Angreifer, nachdem sie ihn gebissen hat und bringt ihn zu Marcel in seinen „Fight-Club“, da sie hofft, er könnte ihn kennen.

 

3x06-4

 

Das tut auch Marcel. Der Typ ist niemand geringeres als ein 800 Jahre alter Vampir, der einst unter Dschingis Khan den Beruf des Folterers innehatte. Sein Name ist Shen Min.

Marcel informiert Elijah.

 

 

Niklaus glaubt fest daran, dass der Schlüssel zu Beendigung der Probleme bei Aurora liegt. Sie könnte diese schreckliche Prophezeiung der Seherin zum Guten wenden. Deshalb verbringt er auch den Tag mit ihr, während Elijah vor Auroras Einfluss auf Klaus höchstens Albträume bekommt, wie er Freya mitteilt.

 

3x06a

 

Freya bohrt nach. Sie versteht nicht, weshalb es diesen Hass der Blutlinien überhaupt gibt. Elijah gesteht, dass er daran nicht unschuldig ist. Nachdem er Tristan verwandelt hatte, manipulierte er ihn so, dass dieser glaubte Elijah zu sein. Dann manipulierte er Lucien und sagte ihm, er sei Klaus und zu Aurora sagte er, sie sei Rebekah. Und er befahl allen dreien zu fliehen, was sie auch taten.

Damit hatten sie ihren Vater erst einmal auf eine falsche Spur gesetzt (Ich weiß noch nicht genau, ob Klaus und Rebekah von Elijahs Tun etwas wussten, doch es sieht fast so aus!). Die Mikaelsons selbst konnten deshalb viele unbeschwerte Jahrzehnte in der italienischen Toskana verbringen, bis sie unglücklicherweise mit einem Zauberdolch in den Tod geschickt wurden (war wohl das Ereignis gemeint, als die Jäger alle erdolcht haben und nur Klaus konnte wegen seiner Werwolfseite wieder alleine erwachen … siehe TVD Staffel 4xo4). Durch diesen „Tod“ brach die Manipulation der drei.

Elijah gibt zu, dass das sicherlich nicht die netteste Art von ihm war, doch er sagt wieder einmal, dass er alles – die Betonung liegt definitiv auf ALLES! – machen wird, was seine Familie rettet, gleich wen er dabei opfern muss.

Plötzlich überfällt Freya ein seltsames Gefühl und sie sorgt sich um Rebekah. Nachdem Elijah sie telefonisch nicht erreichen kann, schickt sie ihr auf Hexenart eine Nachricht, doch sie spürt, dass der Hexenkörper von Rebekah nicht mehr existiert.

 

 

 

Zurück zu Cami und Lucien und Kinney. Cami sucht weiterhin dieses Medaillon, das in etwas anderem versteckt sein könnte. Sie hat wohl all diese Objekte katalogisiert, doch sie ist keine Hexe, die etwas aufstöbern kann. Was denkt sich Lucien?

 

Auch hier wird klar, dass Lucien und Tristan Rache an ihren „Erzeugern“ nehmen wollen, da sie sie hundert Jahre flüchten ließen. Und nebenbei ist Lucien immer noch sauer auf Klaus, da dieser vor 1000 Jahren mit Aurora angebandelt hat und er wohl nie eine Chance bei ihr hatte.

 

 

 

Zum gleichen Zeitpunkt spricht auch Aurora mit Klaus über diese schreckliche Zeit, in der sie hundert Jahre lang von Mikael gehetzt wurden. Sie hasst Elijah dafür, allerdings nur ihn. Gegen Rebekah oder Klaus hat sie rein gar nichts.

 

The Originals -- "Beautiful Mistake" -- Image Number: OG306a_0114.jpg -- Pictured: Joseph Morgan as Klaus -- Photo: Annette Brown/The CW -- © 2015 The CW Network, LLC. All rights reserved.

 

Sie erzählt weiter: Nachdem die Manipulation aufhörte, schlossen sie zu dritt einen Pakt, dass sie sich an den Mikaelsons rächen würden. Sie suchten überall auf der Welt nach Waffen um die Urvampire zu töten. Erst vor nicht allzu langer Zeit begriffen sie, dass sie sich selbst damit töten würden, wenn es ihnen gelänge. Noch dazu konnten, trotz ihres Schwures, Tristan und Lucien sich einfach nicht ausstehen.

 

 

Rebekah wird in der Zwischenzeit in Marokko von Aya und einigen Mitgliedern von „The Strix“ angegriffen, doch die Urvampirin kämpft tapfer. Letztendlich kommt ihr aber Freya zur Hilfe, die sie mit Elijahs Blut gefunden hat. Mit einem Hexenspruch bricht sie den angreifenden Vampiren allesamt erst einmal das Genick.

Doch Rebekah will nicht fliehen. Sie ist zu nahe an der Lösung, wie sie Kol zurückholen kann. Selbst als Freya Elijah zu ihr mitnimmt und er ebenfalls als magische Projektion erscheint, will sie auf seinen Rat nicht hören. Als sie jedoch erfährt, dass Hayley in Gefahr sein könnte, willigt sie ein und Elijah kehrt zurück.

Er eilt in die Kirche, die nun als Vampir-Arena dient und kommt gerade noch rechtzeitig. Marcel, wie auch Hayley haben Shen Min völlig unterschätzt. Obwohl er gefangen war, konnte er sich schnell und leicht befreien und kämpft so gut, dass beide keine Chance haben. Elijah rettet den beiden das Leben.

(Weshalb kann dieser Shen Min trotz Hayleys Biss noch so kämpfen? Der Gegner von Marcel war sofort geschwächt, nur weil er das Blut von Marcel getrunken hat und sich damit mit dem Werwolfgift ansteckte. Könnte man sich beim Schreiber-Team mal an eine Regel halten?)

 

The Originals -- "Beautiful Mistake" -- Image Number: OG306a_0270.jpg -- Pictured: Charles Michael Davis as Marcel -- Photo: Annette Brown/The CW -- © 2015 The CW Network, LLC. All rights reserved.

 

Doch Elijah tötet Shen Min nicht gleich, sondern manipuliert ihn, um Antworten zu bekommen. So kommt heraus, dass Hayley als Hindernis angesehen wird, das aus dem Weg geräumt gehört, um an Davina Claire heranzukommen. Denn Tristan braucht ausgerechnet diese Hexe um eine Waffe gegen die Mikaelsons zu aktivieren.

Als Elijah wissen will, was das für eine Waffe ist, zieht der Vampir seinen Tageslichtring vom Finger und tötet sich lieber selbst, in dem er in Flammen aufgeht, als zu antworten.

 

 

 

Klaus schwirrt weiterhin um Aurora herum und will sie davon überzeugen, dass er noch Gefühle für sie hat und gleichzeitig horcht er sie aus. Er bringt sie zu sich nach Hause und zeigt ihr ein verstecktes Gemälde, das er für sie malte, um ihr begreiflich zu machen, dass er sie auch nie vergessen hätte. Schließlich landen die beiden im Bett zusammen, da Aurora ihm langsam glaubt, dass er sie tatsächlich ebenfalls noch lieben würde. (Und vielleicht tut er das sogar … seine Blicke sprechen auf jeden Fall davon!)

 

 

Rebekah macht sich nicht auf den Weg nach New Orleans. Sie will unbedingt die Hexe treffen, um alle Dinge zusammen zu haben, um Kol zurückzubringen. Erst dann ist sie bereit zu kommen. Freya findet es wohl überhaupt nicht in Ordnung, doch sie weiß auch, dass sie die Schwester nicht umstimmen kann und so begleitet sie sie (also ihr Geist-Spirit-Körper oder wie man es nennen will 😉 ) zu dieser Santaría-Hexe. Freya betritt den Raum allerdings mit Argwohn. Irgendetwas stimmt nicht. Doch Rebekah hat nur Augen für den Zauberspruch. Kols Asche und das Blut von zwei seiner Geschwister bräuchte sie dazu.

Plötzlich erscheint die fremde Hexe, murmelt einen Spruch und Rebekah kann weder flüchten, noch sonst etwas tun und Freya kann ihr auch nicht mehr helfen. Aya erscheint und es wird klar, dass die Hexe für „The Strix“ arbeitet. Freyas Geist wird in ihren Körper zurückkatapultiert und Aya sticht Rebekah mit einem seltsam geschnitzten Holzpflock ins Herz.

Dabei sagt sie ihr, dass sie sie damit wohl nicht töten kann, aber sie nun sehr lange schlafen würde. (Ist dieses Ding so etwas Ähnliches wie die Zauberdolche? Wer genau diese Dolche angefertigt hatte, weiß man ja schließlich auch nicht, oder????)

 

 

Cami versucht unterdessen Lucien mit einem Trick hereinzulegen. Doch der geht schief und Kinney stirbt beinahe. In letzter Sekunde zeigt sie ihm einen Gegenstand, in dem das gesuchte Medaillon liegt. Wie und warum sie das weiß, wird nicht erwähnt.

Fakt ist, Lucien besitzt nun das, was er wollte.

 

3x06

 

Zuletzt lässt er Kinney ziehen, doch zuvor manipuliert er ihn abermals und nimmt ihm die Erinnerung. Cami dagegen muss bleiben, bis das Eisenkraut in ihrem Körper abgebaut ist. Dann würde er sie ebenfalls manipulieren.

Lucien: „ Against vampires, humans always lose.“

 

 

 

Zum Schluss sind wir wieder bei Klaus und Aurora. Klaus bekommt von Elijah einen Anruf und erfährt den Angriff auf Rebekah.

Nun erzählt ihm Aurora endlich den gesamten Plan. Dieses Medaillon ist eine Waffe, ein „dunkles Objekt“, genannt The Serratura. Es besitzt die Fähigkeit einen unbrechbaren Bindungsspruch zu wirken. Lucien und Tristan wollen es dazu benutzen, um alle drei Mikaelson für alle Zeiten zusammenzubinden und nicht mehr erwachen zu lassen. Damit könnte niemand etwas geschehen und die Blutlinien wären dadurch auch nie in Gefahr. Alles was sie dafür noch benötigen, wäre dass die drei Geschwister an einem Platz zusammen kämen.

Doch Aurora hat ein Ass im Ärmel. Sie hat still und heimlich einen eigenen Plan geschmiedet, gegen den von Lucien und ihrem Bruder Tristan. Sie hat ihre eigenen Leute eingeschleust, die nun die Strix-Vampire umgebracht haben, um damit Rebekahs Körper zu einem Platz bringen zu können, den alleine nur sie weiß.

 

15.11.15

 

 

 

 

 

 

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.