TO – Review 2×19

2×19 When the Levee Breaks

 

Mikael ist tot und die Geschwister müssen nun mit diesem Fakt zurechtkommen. Jeder auf seine Weise.

Klaus würde am nächsten Morgen am liebsten eine Party schmeißen. Verständlich, nach allem was Mikael ihm angetan hat. Elijah hält sich allerdings sehr neutral und Rebekah sieht alles andere als begeistert aus. Das kann natürlich auch darin liegen, dass Freya nach Mikaels Tod fluchtartig die Geschwister verlassen hat. Elijah und Rebekah sind sich da einig. Sie brauchen Freya und es war ein dummer Zug von Klaus gerade jetzt den Vater zu töten, den Freya so sehr geliebt hat.

Nun hat Klaus die Schwester endgültig verscheucht und Mikaels Asche, die sie brauchen um eine neue Waffe zu kreieren, ist auch verschwunden. Allerdings ist auch bei dieser Sache Klaus der Schuldige. Er hat irgendetwas vor oder tut wenigstens so, als hätte er etwas vor – doch er verrät niemanden seinen Plan. Er lässt die Geschwister – wie so oft – nicht in seine Pläne hinein und sieht Dahlia und der Schutz von Hope als seine alleinige Aufgabe an.

Elijah ist genervt von diesem Verhalten.

2x19the-originals-when-the-levee-breaks-elijah-250x175

Plötzlich taucht Miss LaRue im Anwesen auf, die ja bekannterweise in der letzten Folge von Dahlia gemeuchelt wurde. Und es kommt natürlich auch schnell ans Licht, dass Dahlia die Leiche der alten Dame nur benutzt, um hier aufzutauchen.

(Ist schon sehr makaber, aber zum Brüllen komisch war es, als Josephine vor der Zimmertür steht und man ihren Silhouette schon erkennt, und Klaus dann erst ihrer gewahr wird, während Elijah weiterhin wohl taub und blind ist. 😉 )

Josephine ist auf der Suche nach Hope und in ihren Augen tut sie nicht einmal ein Unrecht. Esther hat ihr das Anrecht jedes Erstgeborenen ihrer Blutlinie versprochen, wenn sie schwanger werden kann. Dahlia zahlte ihre Seite des Handels, nun will sie ihre versprochene Ware haben. Sie will nicht einmal grob oder gemein sein, sondern allen die Möglichkeit geben sich von der Kleinen zu verabschieden, aber was ihr gehört, wäre nun mal ihr und Schulden müsste man bezahlen.

Jedoch spürt Dahlia schnell das Hope nicht mehr im Anwesen ist und wohl durch einen Schutzzauber vor ihr verborgen gehalten wird. Klaus schlägt Josephine den Kopf ab und fühlt sich erst einmal als Sieger.

 

 

Hayley wird von diesem Vorfall unterrichtet. Sie sitzt mit Hope und Jackson im neuen „Safe-House“. Jackson hält weiterhin an dem Plan fest, dass sie nur im Bayou sicher wären und unbedingt flüchten müssten. Hayley wirft ein, dass ihr Freya sagte, dass Dahlia durch Hopes Hexenkraft angezogen wird. Sie würde sie immer und überall finden können. Doch dann kommt ihr die grandiose Idee genau das zu ändern.

Sie wollen Hope die Hexenkraft nehmen, bzw sie unterdrücken und verschleiern. Dazu muss allerdings Aiden, der sich freiwillig meldet, zu Klaus gehen und ihm vor der Nase die magischen Handschellen stehlen, die jegliche Zauberei unterbinden. Anschließend müsste Davina die Magie dieser Handschellen in eine kleine Kette zaubern, die man Hope umlegen könnte. Wäre das geschehen, dann könnten sie ihr Glück auf der Flucht suchen.

(Wow! Die Pläne werden immer genialer und durchdachter! 😀 Ein Leben lang auf der Flucht und zwar nicht nur vor Dahlia, sondern auch vor Klaus. Super Plan! Und konnte Freya diese Handschellen nicht doch mit Magie sprengen? Sie halten also nur normale Hexenkraft in Schach. Und wer sagt ihnen, dass Hope nicht vielleicht größere Kräfte wie Dahlia hätte? Und weshalb kann man diesen Plan – wenigstens den Teil mit den Handschellen – nicht mit Klaus oder wenigstens mit Elijah besprechen?)

 

Doch besprochen wird in der Mikaelson-Familie nur sehr wenig. Aiden macht sich also auf, holt die Handschellen und wird beinahe von Klaus erwischt. Er und Josh tauchen dann bei Davina auf, unterrichten sie über Jacksons Fluchtpläne und darüber was sie tun wollen. Davina und Josh sind beide sehr besorgt, denn sollte Klaus je erfahren welche Rolle Aiden in dieser Sache eingenommen hätte, wäre er so gut wie tot.

2x19

Davina willigt schließlich ein und zaubert die magische Kraft der Handschellen in eine kleine silberne Kette.

 

 

Rebekah sucht unterdessen Freya auf, die auf dem Friedhof eine Art Gedenkzeremonie für Mikael abhält. Sie trauert und in ihr ist nicht nur der Hass auf Klaus gewachsen, sondern auch das Unverständnis für ihre Geschwister, die immer noch an Klaus‘ Seite stehen. Sie will auch gar nichts davon hören, dass Mikael Klaus tausend Jahre lang verfolgt und gefoltert hat. Für sie ist das keine Rechtfertigung, um den Vater zu töten.

(Sollte sich Freya nicht schnell mal an die eigene Nase greifen? Sie hat Esther getötet – was noch niemand weiß – und auch nur, weil sie mit der Mutter eine offene Rechnung hatte.)

Auch will sie nicht hören, das Klaus der idealste Partner wäre, wenn man gegen einen Feind wie Dahlia vorgeht und das sie nun alle fest zusammenhalten müssten. Freya möchte, dass die Geschwister sich zwischen ihm und ihr entscheiden.

 

 

Elijah versucht zur gleichen Zeit Klaus zur Räson zu bringen, der wie ein Wilder plötzlich wieder malt, doch auch er will nichts von Zusammenarbeit hören. Er traut weder Freya, noch mittlerweile Hayley, die sich immer mehr mit den Werwölfen verbindet, oder Jackson. Und er vertraut auch Elijah nicht mehr. Er sagt ihm, dass er sich verändert hätte, seit Esther in seinem Kopf gewesen wäre. Er könnte und er würde seine Pläne mit niemanden teilen.

Elijah rauscht daraufhin ab und schickt Cami zu Klaus. Vielleicht kann sie ja etwas bei ihm bewirken. Die beiden haben dann wohl auch ein nettes Gespräch, draußen im Sonnenschein in einem Café, doch bewirken kann sie rein gar nichts und Klaus lässt sich weiterhin seine Pläne nicht entlocken, noch weiß man, ob er überhaupt einen Plan hat. Er benimmt sich wie ein störrisches Kind.

2x19when-the-levee-breaks-cami-klaus-250x175

 

 

Elijah selbst besucht ebenfalls Freya und versucht sie zur Vernunft zu bringen, denn er will sich nicht zwischen Bruder und Schwester entscheiden und er akzeptiert generell kein Ultimatum. Tatsächlich gelingt es ihm Freya mit Argumenten zu überzeugen und er schwört ihr, das Klaus nicht zu ihrem Verhängnis wird, wenn sie alle zusammenarbeiten.

Nun heftet er sich noch einmal an Klaus‘ Fersen und will auch den Bruder von der Stärke durch Zusammenhalt überzeugen, doch bei ihm beißt er auf Granit. Selbst als er ihn daran erinnert, wie er ihn vor Jahren beinahe umbrachte und seine Hand schon um sein Herz lag … trotzdem wären sie weiterhin Brüder und eine Familie. Freya würde nun dazugehören. Klaus spricht wieder von seinem Plan, will aber erneut nicht in Einzelheiten eingehen, nur das er jetzt wüsste wie er Dahlia schlagen könnte auch ohne Freyas Hilfe. Er will genau wie Freya, das sich Elijah zwischen ihnen entscheidet. Und als Elijah betont er wird alles tun, um Hope zu beschützen und zwar wirklich alles und wäre nicht bereit eine Seite zu wählen, lässt Klaus ihn einfach stehen.

(Ohhhhhhhhhhhh! Hat das was zu bedeuten? Noch nie wurde seit dem Ende von TVD Staffel 2 auf diese Aktion hingewiesen, als Elijah Klaus beinahe getötet hat. Warum jetzt? Notwendig war diese Textzeile nicht, also hat sie sicherlich eine Bedeutung!)

 

 

Währenddessen ist Hayley schon längst in Gefahr. Dahlia hat schneller als die Polizei erlaubt das Versteck gefunden und kommt vorbei. Die Super-Werwölfe, die zur Hopes Schutz aufgestellt sind, bricht sie mit einem Wink das Genick und Telefonleitungen legt sie mit einem Flüstern lahm. Um das Haus herum wachsen plötzlich Dahlien und eine einfache Melodie löst Angstschauer aus.

Dann stehen sich Hayley und Dahlia gegenüber und sie starrt auf Hope, dass jede Mutter am liebsten in den Monitor hüpfen würde, um ihr den Hals herumzudrehen. Für Dahlia ist Hope ihr Eigentum und genüsslich erzählt sie Hayley, dass Hope sich nie an ihre Mutter oder Familie erinnern wird, sondern glauben wird das Dahlia ihre Mutter ist.

Die Hexe entwickelt sich in diesem Moment zu der widerlichen Gestalt, die durch Märchen bekannt wurde und die kleine Kinder stiehlt. Man muss sie einfach hassen.

Doch Dahlia kann das Haus nicht betreten … noch nicht. Deshalb zieht sie sich wieder zurück, doch sie sagt genau, wann sie wiederkommen wird und dann wird sie sich Hope holen.

 

Elijah und Klaus erscheinen besorgt im Safe-House. Klaus will das Hayley mit Hope wieder ins Anwesen zurückkehrt, wo er auf sie aufpassen kann, doch Hayley lehnt das ab. Sie bringt zur Sprache, dass sie mit Jackson und Hope ins Bayou fliehen will, was natürlich Klaus ablehnt.

Die Situation eskaliert und als Klaus meint, er weiß nun genau was Freya plant und wie man Dahlia vernichtet, hört schon keiner mehr hin.

2x19-1

 

 

Rebekah ist bei Marcel aufgetaucht. Sie hasst es mal wieder nur abwarten zu können was Klaus vielleicht ausheckt oder nicht. Marcel ist sich sicher das Klaus einen Plan hat, doch er sieht natürlich auch die Gefahr in Klaus‘ störrischem Verhalten. Schließlich wendet Marcel sich an Davina und bittet sie ihm den Dolch auszuhändigen, den Kol und sie zusammen kreiert haben, damit man Klaus eventuell ausschalten kann, wenn er durch seine Sturheit alle in Gefahr bringen würde.

Doch Davina zögert. Der Dolch ist ihr persönlicher Schutz vor Klaus und Marcel hat sich kaum um sie gekümmert, seit Kol tot ist. Warum sollte sie sich immer wieder in die Sache der Mikaelsons mit hineinziehen lassen?

 

 

Aiden macht anderorts Josh eine Liebeserklärung und will mit ihm zusammen die Stadt verlassen. Josh ist happy und den Zuschauer beschleicht ein ungutes Gefühl. „I love you“ waren schon immer Worte, die bei TO oder TVD meist einen Tod auslösten.

Dieses Gefühl bleibt bestehen, als Aiden etwas später Jackson die Wahrheit über sich und Klaus erzählt und das er bei dem Urhybriden auf der Lohnliste stand, doch Jack schlägt ihm wohl eine runter, kann ihm aber dennoch vergeben und will ihn nicht einmal aus dem Rudel werfen. Jackson ist halt ein Gutmensch! 😉

Die beiden trennen sich als Freunde, allerdings hat Dahlia das Ganze gesehen und folgt Aiden. In einer abgelegenen Gasse schnappt sie ihn sich und alleine mit Hexenkraft fügt sie ihm tiefe Kratzspuren zu und reißt ihm das Herz aus der Brust. So wie es Klaus tun würde!

 

RIP Aiden!

 

Als Stunden später Josh und Davina Aidens Leichnam finden bricht für Josh die Welt zusammen und Davina übergibt Marcel den Dolch, da natürlich jeder davon ausgeht, das Klaus Aiden getötet hat.

Und Klaus widerspricht nicht einmal, als ihm Jackson schließlich Aidens Körper vor die Nase legt. Es kommt zum Handgemenge und als Elijah einschreitet und damit eigentlich Jackson das Leben rettet, bekommt er zum Dank von einer hysterischen Hayley eine geknallt.

Doch Elijah steht dieses Mal fest an Klaus‘ Seite und bleibt als Wächter im Safe-House, gleich wie böse ihn Hayley auch anfunkelt. Leider hält seine Standfestigkeit nicht sehr lange.

Als Hayley ihn bittet und ihn anfleht ihr doch zu Vertrauen und das ihre Flucht die einzige Möglichkeit wäre, knickt er ein.

 

 

Elijah kehrt ins Anwesen zurück und trifft dort auf seinen Bruder, der gerade eine ehrliche und wichtige Unterhaltung mit Cami geführt hatte. Die einzige, der er wirklich vertraut. Cami weiß nun, das Klaus Aiden nicht getötet hat und die Schuld nur auf sich nahm, weil er davon überzeugt ist, dass er Hope am besten schützt, wenn jeder ihn fürchtet.

Unglücklicherweise ist Cami längst fort, als Elijah im Anwesen auftaucht und so bleibt dieses Geheimnis vorerst ein Geheimnis. Jeder hält Klaus mittlerweile für ein durchgeknalltes A****loch, der einfach gestoppt werden muss, auch wenn Elijah herausfindet, dass Klaus die Asche, die norwegische Erde und Freyas Blut mit Farbe gemischt hat und den gesamten Tag schon Bilder damit malte. Was will er damit bezwecken? Dahlia ausschalten indem er ihr ein Bild überreicht? Sein Plan wirkt auf Elijah weder schlüssig, noch vertrauensvoll.

Zwischen den Brüdern kommt es zum Kampf, als Klaus erfährt das Hayley mit Hope auf der Flucht ist und Elijah die beiden deckt und ihnen hilft. Umso überraschter ist Klaus als Elijah ihm den verzauberten Dolch ins Herz stößt und dieser bei ihm auch wirkt.

Langsam schleicht der Tod sich ein und Klaus blickt entsetzt in Rebekahs Gesicht und noch mehr in das Gesicht von Freya, in deren Augen ein triumphierendes Funkeln aufleuchtet.

Seine Familie hat ihn verraten. Wieder einmal!

2x19the-originals-when-the-levee-breaks-250x175

 

Dann ist Klaus „tot“ und zur gleichen Zeit läuten die Glocken New Orleans die seltsame, unheimliche Melodie von Dahlia. Und die Frage, die man sich stellt heißt: Haben sie mit der Ausschaltung von Klaus nicht alle einen riesigen Fehler begangen?!

 

21.4.15

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.